Gerald Vockenberg

» Zufriedene Kunden sind mein Antrieb «

UMSETZER für Marketing-Automation & Digitalisierung, damit du einen freien Kopf & mehr Zeit für deine Kunden hast!

Kontakt aufnehmen »

und Hilfe erhalten…

Gerald Vockenberg Experte für Marketing Automation
Über Gerald Vockenberg

Die Zeit vor dem Online-Marketing!

Mit 21 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Gerald Vockenberg auf Suzuki GSX-R 1000

Im Alter von 21 Jahren hatte ich einfach noch nicht den Weitblick und die Lebenserfahrung um die für mich langfristig richtige Entscheidung zu treffen.

Nach Abitur und Grundwehrdienst durfte ich mich entscheiden, ob ich Informatik studiere, oder eine Ausbildung zum Bürokaufmann im Auto- und Motorradhaus, in dem meine Mutter Teilhaberin war, mache, um dann später ihre Anteile am Unternehmen zu übernehmen.

Angetrieben von meiner Leidenschaft Motorrad zu fahren, habe ich mich dann schnell und ohne über langfristige Konsequenzen nachzudenken, für die Ausbildung entschieden. Und auch wenn ich heute rückblickend denke, dass es damals die falsche Entscheidung war, hatte ich über 15 Jahre viel Freude mit diesem Job. Die Ausbildung war eher ein Spaziergang und schon nach ein paar Jahren hatte ich die Leitung der Motorradabteilung übernommen und die Verkaufszahlen mehr als verdoppelt. Ein wesentlicher Grund dafür war sicherlich, dass ich meinen Job gern und deshalb sehr gut gemacht habe.

Doch bekanntlich ist ja nicht alles Gold was glänzt und so gab es auch eine Kehrseite der Medaille. Nur äußert selten gab es eine Arbeitswoche mit weniger als 50 Stunden!

Ich wollte immer, dass die Kunden zufrieden sind und konnte auch einfach nichts liegen lassen. So kam es in der Saison häufig vor, dass ich gegen 19 Uhr den Laden abschloss, 1-2 Stunden mit dem Motorrad unterwegs war, um den Kopf frei zu bekommen, und danach wieder 2-3 Stunden am Schreibtisch saß, um das Chaos zu beseitigen und den nächsten Tag gut vorzubereiten.

Auch wenn mich das jahrelang nicht gestört hat, wurde es dann doch immer mehr zur Belastung für mich. Es war immer eine Gratwanderung die wenige Freizeit aufzuteilen. Wann Motorrad fahren, wann Sport machen, wann die Wohnung in Schuss bringen, wann mit Freunden was unternehmen und wann Zeit mit der Freundin verbringen?
Hhm…, die ein oder andere Beziehung ist sicherlich genau daran gescheitert.

Es fühlte sich immer mehr an wie ein Hamsterrad ohne Ausgang.

Warum ohne Ausgang?
Ich wollte (und konnte) weder meine Geschäftspartner und die Angestellten noch die Kunden im Stich lassen. Ich fühlte mich verpflichtet weiter im Hamsterrad zu laufen.

Doch nach und nach schwand die Freude am Job immer weiter und oft hat mich nur noch mein Pflichtbewusstsein morgens aus dem Bett und an die Arbeit getrieben. Aufgeben und nochmal neu anzufangen war auch keine Option. Dazu hatte ich einfach nicht den Mut. Es war wohl noch nicht schlimm genug?

Der Mut dazu kam erst ein paar Jahre später.

Was war passiert?
2001 bin ich Vater eines wundervollen Jungen geworden. Ein paar Jahre später habe ich mich von seiner Mutter getrennt. Da mein Vater verstarb als ich gerade mal 6 Jahre alt war, weiß ich genau, wie es ist ohne Vater aufzuwachsen. Ich wollte also keinesfalls ein Vater sein, der alle 14 Tage seinen Sohn fürs Wochenende abholt. Wir haben uns darauf geeinigt, dass unser Sohn die halbe Woche bei seiner Mutter und die halbe Woche bei mir wohnt, was bis heute noch immer so ist.

Jetzt kollabierte natürlich meine Zeiteinteilung völlig!

50 Stunden im Geschäft, Kind, Wohnung und Freizeit lässt sich definitiv nicht unter einen Hut bringen. Anfangs habe ich dann an 2 Tagen nur noch bis Mittags gearbeitet, um dann für meinen Sohn da zu sein, wenn er aus der Schule kommt. Dennoch wurde die Belastung immer größer und in 2009 hatte ich dann den Mut zu kündigen und meine Anteile am Unternehmen zu verkaufen.

Ein neuer Job mit freierer Zeiteinteilung musste jetzt her. Ganz einfach soll das im Direktvertrieb und Network-Marketing sein, wurde mir versprochen.

Und am Anfang war es auch ein völlig neues Lebensgefühl, mal selbst über seine Zeit bestimmen zu können. Mehr Zeit für mich und meinen Sohn zu haben und endlich nicht mehr an Öffnungszeiten gebunden zu sein. Doch stellte sich schnell heraus, dass auch das eine Kehrseite hat. Ständige Kaltakquise und Menschen etwas zu verkaufen, von dem sie noch nicht wussten, dass sie es brauchen oder dass es ihnen gut tun würde, war einfach nicht mein Ding. Es machte mir einfach keine Freude und funktionierte deshalb nur sporadisch. Jetzt hatte ich also mehr Freizeit, dafür aber deutlich weniger Geld!

Der Einstieg ins Online-Marketing!

Neue Aufgaben, die mir Freude machen 🙂

Gerald Vockenberg - Online-Marketing Professional

Von Kollegen wurde mir Xing zur Akquise empfohlen. Da auch dies nur schleppend funktionierte habe ich ein Coaching bei Norbert Kloiber gebucht. Es vertreibt Tools und kennt die besten Techniken, mit denen sich Xing sehr effektiv nutzen lässt. Wir hatten gleich einen guten Draht zueinander und ein paar Tage nach Abschluss meines Coachings bei ihm, fragte er mich, ob ich nicht für ihn arbeiten möchte.

Wie geil war das denn! Mit der Arbeit für ihn konnte ich komplett von zu Hause aus arbeiten und an den Tagen, an denen mein Sohn bei mir war, ganz für ihn da sein. Und wenn er am Abend ins Bett ging, ging ich ins Büro. Manchmal auch bis Mitternacht oder länger.

Warum? Weil ich wieder Spaß hatte, bei dem was ich tat. Es gab so viele interessante Dinge im Bereich Online-Marketing, die ich bei ihm lernen konnte und in die ich mich eifrig und schnell eingearbeitet habe. Mit meinem neue Wissen und seinen Tools und Methoden konnte ich seine Kunden unterstützen und ihnen helfen, ihr Business nach vorn zu bringen.

Es ging also nicht darum, auf die Uhr zu schauen um pünktlich Feierabend zu machen, sondern darum, wieder mit dem guten Gefühl Feierabend zu machen, Menschen geholfen und unterstützt zu haben. Das war es, was ein neues Feuer in mir entfacht hat und was mich angetrieben hat, immer tiefer in die neuen Themen einzutauchen.

Mit dem Wissen aus der Arbeit für Norbert Kloiber und einigen Weiterbildungen habe ich dann 2012 begonnen mir auf Basis dieser neuen Leidenschaft für das Online-Marketing mein eigenes Business aufzubauen.

Als Profi für Funnel & Marketing-Automation sorge ich heute dafür, dass meine Kunden frei von Technikstress mehr Neukunden bekommen und mehr Zeit haben, sich um ihre Kunden zu kümmern. Dabei ist es mir nach wie vor sehr wichtig zufriedene Kunden zu haben und begonnene Projekte erfolgreich zu Ende zu bringen. Dafür sitze ich auch heute noch den ein oder anderen Abend für meine Kunden im Büro. Gönne mir jedoch auch mal ein paar Tage eine Auszeit und fahre mit meiner Frau in die Berge, an die See oder in einen kurzen Wellnessurlaub.

3 wichtige Fragen, die du dir unbedingt stellen solltest, wenn du online Kunden gewinnen und betreuen willst:

  1. Habe ich Lust, die dafür notwendigen Systeme kennen und anwenden zu lernen?
  2. Habe ich auch genügend Zeit dafür, oder bin ich eh schon zu stark eingebunden?
  3. Hilft mir ein Online-Kurs oder ein Seminar bei der Umsetzung, oder komme ich mit einem kompetenten Partner schneller und einfacher ans Ziel?

Sei bei der Beantwortung dieser 3 Fragen unbedingt ehrlich zu dir selbst. Und wenn du auch nur ein klein wenig daran zweifelst, dass du das auf eigene Faust schaffen kannst, dann nimm einfach Kontakt zu mir auf.

Gern helfe ich dir dabei Klarheit zu bekommen und die für dich richtige Entscheidung zu treffen.

Kontakt aufnehmen »

und Hilfe erhalten…

Das sagen meine Kunden über meine Arbeit:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von ProvenExpert.com. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Zahlen - Daten - Fakten (wenn es dich interessiert)
  • 05.12.1966: geboren in Nentershausen / Hessen
  • Juli 1986: Abschluß der Schule mit dem Abitur an der AVT Schule in Sontra
  • 10/1986 – 12/1987: Grundwehrdienst W15
  • 09/1988 bis 04/1995: Ausbildung zum Bürokaufmann und weitere Beschäftigung in der Otto Kaese GmbH in Sontra mit den Tätigkeitsfeldern: Kundendienst, Zweiradverkauf und Betreuung der IT
  • ab 05/1995 bis 02/2010: Geschäftsführer in der Otto Kaese GmbH in Sontra
  • 03/2010: Neustart im Direktvertrieb und Networkmarketing
  • 10/2010: Neustart im Online-Marketing und Social-Media-Marketing
  • 2014 Ausbildung zum Erfolgstrainer beim IfP – Institut für Persönlichkeitsentfaltung
  • 06/2016 Weiterbildung “Online Unternehmer 3.0” bei Marcel Schlee
  • 12/2017 – 03/2018: Ausbildung zum Certified Online Marketing Professional
    bei der Fastlane Marketing GmbH
  • ab 04/2020 Fokussierung auf Digitale Marketing Automation und Digitalisierung für Experten
  • 02/2019: Weiterbildung “Memberchip-Marketing” bei Membado
  • 02/2019: Chatbot Marketing Ausbildung bei Smart-A
  • 05/2020: Praxitraining “So verkauft man heute” Icos Business Communications GmbH

… und kontinuierliche Weiterbildung durch Kurse, Seminare und Austausch mit Kollegen.